Der Industriepark in Herzfelde in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Das Wirtschaftszentrum in der Nähe Berlins

Für Unternehmen, die Industrie-, bzw. Gewerbeflächen an der Peripherie der deutschen Hauptstadt Berlin benötigen, bieten sich in der 720-jährigen Gemeinde Herzfelde erstklassige Möglichkeiten. In dem industriell geprägten und ca. 2.000 Einwohner zählenden Ort finden interessierte Investoren nicht nur voll erschlossene und sofort verfügbare Großflächen, Herzfelde verfügt auch über eine vorbildliche infrastrukturelle Anbindung an den Ballungsraum Berlin-Brandenburg. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Brandenburgs Kompetenzzentrum der Baustoffindustrie in Rüdersdorf, haben sich vor allem namhafte Unternehmen der Baustoffbranche angesiedelt. Kein Wunder, denn in Rüdersdorf hat die Readymix-Gruppe seit 1990 mehr als 600 Mio. EUR in neue Produktionsstätten investiert. Die Investments von einem von Europas modernstem Kalksandsteinwerk, dem Edelputz- und Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber GmbH und weiteren Unternehmen der Energieanlagen-, Kunststoff- und Metallindustrie zeugen von der Attraktivität des Standortes. Entscheidend für die Standortwahl dieser Unternehmen waren jedoch nicht nur die verfügbaren Flächen, sondern auch das vorhandene qualifizierte Facharbeiterpotential und die Tatsache, dass Herzfelde zu den am stärksten geförderten Industriegebieten am Rande Berlins gehört.

Standortvorteile:

  • Auf Industrie ausgelegte, neu hergestellte Infrastruktur
  • Voll erschlossene Industrie- und Gewerbeflächen in Größen bis 61.000 m²
  • Direkter Anschluß an die Bundesstraße B 1/5
  • 3 Autobahnanbindungen in 5 bis 9 km Entfernung
  • Binnenhafen in 3 km Entfernung

     

  • Direkte Nähe zu den Absatzmärkten im Wirtschaftsraum Berlin/Brandenburg sowie nach Osteuropa
  • Förderhöchstsätze der Investitionskosten
  • Schnelle und unkomplizierte Genehmigungsverfahren

 

Standortfaktoren:

Der Standort im Überblick

Gebietsgröße
ca. 92 ha Bruttofläche, ca. 82 ha Nettofläche





 

 


Erschließung
Neu (Fertigstellung Ende 1996) hergestellte Erschließung mit Industriestraßen, Wasser, Abwasser, sowie Gas, Energie, Telekommunikation
Möglicher Baubeginn
Sofort nach erteilter Baugenehmigung
Baurecht
Genehmigter Bebauungsplan liegt vor
GRZ *: 0,8 / GFZ **: 2,4 / BMZ ***: 8-10
Eigentumsverhältnisse
GGH mbH (Gewerbeerschließungsgesellschaft mbH Herzfelde i.L.)
Ansiedlungsprofil
Industrieansiedlungen, produzierendes Gewerbe aller Art, Dienstleistungs-, Handels- und Logistikunternehmen
Verkehrsanbindungen
S-Bahn in Strausberg in ca. 12 km Entfernung
Straßenbahn nach Berlin in ca. 5 km Entfernung
Busanbindung nach Herzfelde
Bundesautobahn
3 Anbindungen an die A 10 (östlicher Berliner Ring) in 5 km, 7 km und 9 km Entfernung
Bundesstraße
Direktanbindung an die B 1/5 Berlin-Frankfurt/Oder
Int. Flughäfen
Berlin-Schönefeld ca. 54 km Entfernung, Berlin-Tegel ca. 65 km Entfernung
Verkehrslandeplatz
Flugplatz Strausberg ca. 16 km Entfernung
Nächster Güterumschlagsort
Strausberg ca. 12 km Entfernung
Nächster Binnenhafen
Rüdersdorf ca. 3 km Entfernung
Wichtige Entfernungen
(Strassen)
Berlin-Stadtgrenze ca. 15 km, Berlin-Zentrum ca. 25 km
Wohnbevölkerung
Gemeinde Rüdersdorf ca. 17.000 Einwohner, Ortsteil Herzfelde ca. 1.800 Einwohner, Landkreis Märkisch-Oderland ca. 260.000 Einwohner
Gewerbesteuerhebesatz
300%
Universitäten
Fachhochschulen
Berlin, Frankfurt/Oder, Potsdam, Cottbus, Dresden, Wildau, Eberswalde
Theater/Konzert
Berlin, Frankfurt/Oder
Krankenhäuser
Rüdersdorf, Strausberg, Berlin
Wohnungsbau
Attraktive Wohnungsbaustandorte in und um Herzfelde/Rüdersdorf sowie im Umland von Berlin
Erholung und Freizeit
Grünheider Seenplatte, Märkische Schweiz
Kaufpreis
Auf Anfrage
Energiekosten
Je nach Bedarf/Verbrauch mit den Energieträgern verhandelbar
Bereits angesiedelte Unternehmen
Saint-Gobain Weber GmbH - Edelputze und Wäremdämmsysteme, Kraft- und Lichtanlagen Elektroanlagenbau, Heidelberger Kalksandstein - Kalksandsteinwerk, Pulverbeschichtung Nord, ES- Smitka Klima- und Lüftungstechnik, Daku Fensterbau, Holz-Meyer Holzgroßhandel, Alpha Baumaschinenhandel u. Vermietung, Sandstrahlerei Nord, Kellner Nutzfahrzeugservice, Star-Tankstelle, Nitra Transporte, OBS Stahlhandel, Amelung & Ellmrich Bauschlosserei, Ehl & Schmitt Baustoffwerke, Sipatec Zaun- und Toranlagen, Porr Baunternehmen, TKM Fellingsbro Heizungssystme, Ode Grüstbau, ADFB Maschinenbau, Präzima Werkzeughersteller, sowie diverse Kleinunternehmen
GA-Förderung
Gewerbliche Wirtschaft

Fördersatz entsprechend dem jeweils gültigen Stand. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei der ILB (InvestitionsBank des Landes Brandenburg)

Direkt hier: ILB Investitionsbank des Landes Brandenburg

Richtlinien zu dem Förderprogramm: "Gewerbliche Wirtschaft", und die Antragsunterlagen erhalten Sie hier: Förderprogramme: Gewerbliche Wirtschaft

Zuständige Wirtschaftsförderung im Land Brandenburg

Dienstleistungsangebote und Ansprechpartner für Investoren, Unternehmer und Firmengründer im Land Brandenburg
Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier: WFBB Wirtschaftsförderung Land Brandenburg

Zuständige Wirtschaftsförderung im Landkreis Märkisch-Oderland
Wirtschaftsstandort Märkisch-Oderland
Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier: MOL Invest
Eigentümer und Vermarktung

GGH
Gewerbeerschließungsgesellschaft mbh Herzfelde i.L.


RA Ulrich Rosenkranz
BRRS Rechtsanwälte
Friesenweg 4 / Haus 13
22763 Hamburg
Telefon: +49 40 655880-0
Telefax: +49 40 655880-20
E-Mail: hamburg@brrs-rechtsanwaelte.de

Noch verfügbare Fläche
ca. 121.000 m² (Stand: April 2018)
Belegte Flächen
ca. 70 ha
Bereits bebaute Fläche
ca. 65 ha
Auslastung
ca. 85%

* GRZ = Grundflächenzahl
** GFZ = Geschoßflächenzahl
*** BMZ = Baumassenzahl

 

Kontakt

Falls Sie Interesse an unsere Flächen im Industriepark in Herzfelde haben und weitere Informationen benötigen, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mit uns freuen. Sie erreichen uns unter nachfolgender Anschrift, Telefon-Nr. bzw. per E-Mail:

GGH
Gewerbeerschließungs-
gesellschaft mbH Herzfelde i.L.
RA Ulrich Rosenkranz
BRRS Rechtsanwälte
Friesenweg 4 / Haus 13

22763 Hamburg

Telefon: +49 40 655880-0
Fax: +49 40 655880-20
E-Mail: hamburg@brrs-rechtsanwaelte.de

 



Impressum:

Gewerbererschließungsgesllschaft mbH Herzfelde i.L. (GGH)
Eingetragen im Handelsregister Hamburg HRB 74703

Vertretungsberechtigt:
RA Ulrich Rosenkranz
BRRS Rechtsanwälte
Friesenweg 4 / Haus 13
22763 Hamburg
Telefon: +49 40 655880-0
Telefax: +49 40 655880-20
E-Mail: hamburg@brrs-rechtsanwaelte.de

 

Webdesign, Entwicklung & technische Betreuung:

Rudi Schtrum
Siemssenstr. 12
20251 Hamburg
Telefon: +49 40 589512-59
E-Mail: info@roxy-web.de

 

 


In Zusammenarbeit mit dem:

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam